Montag, 28. Januar 2013

Zwei Tage, drei Wetter

Sonnabend

Frauchen findet den Frühling.


Das sind wir.
 Bei minus acht Grad und einer steifen Brise aus Ost-Nord-Ost.
Weil es so sibirisch kalt ist, habe ich einen Pullover an.
 Als ob ich das nötig hätte!
Aber Frauchen sagt, ich habe so wenig Fell am Bauch,
weil ich noch ein Baby bin.
Gar nicht! Ich bin ja schon größer als Karlsson!

Das sind wir mit dem winterlich vermummten
Frauchen auf dem freien Feld.
Ganz schön schattig hier.

Aber Frauchen hat gesagt, sie hält es keine fünf
Minuten länger mit mir im Haus aus. Dabei
konnte ich doch gar nicht wissen, dass ihr
Lieblingskerzenleuchter kaputt geht,
wenn ich den weißen Lappen vom Tisch ziehe.
Konnte ich doch von unten nicht sehen,
was da alles drauf steht.
Und mit der Zahnpastatube
sollte ich auch nicht spielen.
Darum stehen wir jetzt hier in der Kälte.



Da ist die Sonne. Die lässt sich nicht recht blicken.
Wahrscheinlich isses ihr auch zu kalt. 


Hui, die Dummytasche geht auf!
Wurde aber auch mal Zeit, dass wir hier noch
was anderes machen als frieren!

Na los, Frauchen, nun wirf schon!
Oder willst du auf den Frühling warten?
Das kann noch dauern...

Am Feldrand gibt es einiges zu entdecken!
Guck mal hier! - Nee, guck du mal HIER!


Hoppla, was macht Frauchen denn da?

Liebe Hunde, ich fotografiere den Frühling! Ich habe ihn entdeckt!
Ganz vorsichtig zeigt er sich schon...

Guckt mal, hier wurde sogar schon der Knick gesägt!

Und da wird das Strauchgut verbrannt.
 Wenn das nicht das Ende des Winters ist!

Dann zeigte sich sogar noch etwas blauer Himmel und
Frauchen hätte sich vor Übermut fast die Mütze vom Kopf gerissen.

 

Sonntag

Schnee! Schnee!! Schnee!!! Aber nur kurz...


Beim Aufwachen trauen wir fast unseren Augen nicht!
Frauchen denkt an grüne Knospen und dabei ist alles weiß!
Es hat geschneit! Ganz viel!!
Wenn das kein Grund zum Jubeln ist.
Auch wenn Frauchen meint, dass mit dem Schnee hätte
nun nicht mehr not getan.


Unglaublich! Wir haben den ganzen Wald für uns!
Keine Spaziergänger weit und breit!
Wo sind die bloß alle? Hinterm Ofen?


So sausen wir auf dem Waldweg hin und her, hin und her...


Frauchen, ich komme! Ich bin eigentlich schon dahaa...

Immer vom Papa zum Frauchen und wieder zurück.



Manchmal versucht Polly, mich zu überholen.

Aber da muss sie schon früher aufstehen.
An mir kommt so schnell keiner vorbei.

Erster!

Na gut, bloß weil Polly so gequengelt hat...

...lass' ich sie mal vorbei ziehen.

Ich bin ja nett zu meiner Schwester. Manchmal jedenfalls.

Dann darf Polly dieses Mal als Erste bei Frauchen sein.

Gut, dass wir schon am Vormittag im Wald waren.
Am Nachmittag ist dieser viele Schnee nämlich
schon wieder ratzeputz weg getaut!
Könnt ihr euch das vorstellen?

Kommentare:

  1. Was für wunderschöne Fotos ihr uns mitgebracht habt ... schade, dass ich nicht dabei war *motz* ich hätte auch gerne euren Dummy gejagt *hehe* und eine Schneeballschlacht gemacht :)

    *wuff* eure Lilly

    P.S.: Vom Frauchen soll ich fragen, wo ihr die tolle Dummytasche her habt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese superklassetolle Dummytasche hat mir der Weihnachtsmann gebracht und der kauft hier:
      https://www.wild-hazel.de/
      Ich bin sehr begeistert von Tasche und empfehle sie gerne weiter! Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hallo Polly,

    bei uns steht auch so viel "Unsinniges" auf dem Tisch rum. Ich habe da vor lauter Freude schon mal was mit dem Schwanz runtergewedelt. Wir sind halt Pechvögel äh -hunde.

    Ein freundliches Wuff

    Clooney

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch gemein, dass die Sachen auf den Tischen irgendwie immer viel interessanter sind als die Sachen in meinem Spielzeugkorb. Aber haben und ordentlich durchkauen darf ich die dann nicht. Nicht mal ganz aus Versehen. Voll fies, ne? Wuffels von Polly

      Löschen
  3. Wow sind das tolle Fotos! Wir haben noch genug Schnee, da koennt ihr gerne kommen! Reicht auch noch fuer Lilly :)
    Und den link für die Tasche hat sich mein Frauchen auch notiert.... Zweibeinerinnen eben.... Tzzzzz
    Schlabberbussi, Phoebi

    AntwortenLöschen
  4. So schöne Fotos von so liebenswerten Flitzeterriern ☺
    Sag mal Karlson, zubbelt die Polly auch ständig an dir rum?
    Bei uns ist das so. Der Frodo hat ständig seine Fellnase in meinem Fell und zwickt und schnappt, tz ein echter Nervenzwerg..........
    Liebe Grüße von Mika und dem "kleinen" Frodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleine Geschwister können echt nerven! Dieses ständige Rumtatzen und Ohren ziehen habe ich manchmal ganz schön satt! Dann muss Frauchen dafür sorgen, dass ich auch mal meine Ruhe habe. Aber wenn ich im Wald jemanden zum Wettrennen habe, ist es mit Polly doch wieder ganz nett :) Wuff! Euer Karlsson

      Löschen
  5. Polly, du bist doch schon ein großes Mädchen, das sehe ich aus so, aber wenn dein Frauchen dich hübsch machen will - lasse doch und Ruhe ist - siehst auch wirklich sehr hübsch aus.

    Ihr habt sogar auf weißen Lappen Lieblingskerzenständer - das ist aber wirklich "überall feiner Wohnen" bei euch - sehr exquisit.

    Zahnpastatube? Da sollte sich dein Frauchen doch freuen, wenn du dir die Zähne putzen willst - andere Frauchen müssen das jahrelang mit ihren Terriern üben - vergebens oft.


    Na jedenfalls hattet ihr dann ja tüchtig Spaß - das zeigen die netten Bilder mit den lieben Gesichtern - und dem fliegenden Teppich - äh - Karlsson.

    Ganz liebe Grüße und für alle Knuddler!

    AntwortenLöschen
  6. Frauchen meint, das mit dem feinen Wohnen hätte sich ja nun erledigt. Die exquisiten Scherben haben wir bereits entsorgt. Und das mit dem Zähne putzen, ach, hättet ihr bloß nix darüber gesagt! Nun ist dem Frauchen eingefallen, dass im Schrank ja noch die Hunde-Zahnbürste vor sich hin staubt. Und wir dachten, mit dem Thema wären wir durch! Jetzt fängt das bestimmt wieder an... *jammer* *heul* *schrei* *bockig in die Ecke werf*

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Bilder und es zeigt mir immer wieder, dass ich einfach wieder einen Terrier haben möchte. Es sind schon tolle Hunde. Naja, vielleicht muss ich nicht mehr allzulange warten und dann bekommt unser Gadi einen kleinen Bruder. ;-)

    Liebe Grüsse
    Ramona und das Hundehort-Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey - Terrierunterstützung würde ich auch befürworten!

      Löschen
  8. Ein kleiner Terrier-Bruder :) Wir sind gespannt! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Polly,
    in deinem Pullover siehst du richtig schick aus. Weißt du, bei uns standen auch immer komische Dinge rum und als ich hier einzog musste ich erst mal aufräumen. Es hat schon eine Weile gedauert bis die ollen grünen Rankepflanzen verschwunden waren und Tischdecken eine vernünftige Länge hatten, Vasen nicht mehr auf wackligen Hockern standen und....und...und. Du wirst dir dein Zuhause schon noch wohnlich einrichten.
    Liebes wauzi von Emma

    Ach so, bei uns liegt auch noch Schnee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ein Haushalt macht ganz schön viel Arbeit! Bis man da mal ordentlich durch geräumt hat! Ich habe hier noch viel zu tun. Liebe Wuffels von Polly
      Der Schnee ist hier geschmolzen und das Tauwasser gefroren - ganz schöne Rutschpartie!

      Löschen
  10. Hast Du´s gut, Polly, Du kommst an die Wohnaccessoires dran! Ich hab immer nur die doofen Teppichfranseln und hier und da mal ´ne Badezimmertüre. Ansonsten bleibt mir nur mein eigenes Deckchen zum kaputtspielen :-( Und Karlsson kannst Du auch knuffen!! Was für ein Hundeleben! Gut, dass Du deinen hübschen Pullover so brav überziehst, heute ist ja wohl eher die Regenhaut angesagt, oder? 1001 dackelige Grüße von Lucy

    AntwortenLöschen
  11. Heute ist Decke über den Kopf angesagt! Draußen kommt Nasses vom Himmel. Bäh, das mag ich gar nicht! Abet ich kann mich auch gut im Haushalt beschäftigen ;) Komm vorbei, dann machen wir Teamwork: ich hole die Sachen vom Tisch und du kaust ein paar Fransen dran :) Liebe Wuffels von Polly

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ihr Terrierhausener,

    da habt Ihr ja zwei tolle Tage erlebt, Dreitagewetter, Karlsson zeigt sich grossmütig und lässt Polly gewinnen, Polly sorgt für Scherben (die bringen Glück) und und und.
    Liebe Grüsse Renate

    hey Polly, sag mal, nach was hat die Zahnpasta geschmeckt? Nach Hühnchen oder Thunfisch?
    Jule

    AntwortenLöschen
  13. Es war eine Tube Aronal und es bleibt ein großes Rätsel, wie Polly da überhaupt dran gekommen ist....

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Terrierhausen-Frauchen,

    da waren die drei großen T am Werk:
    Telepathie, Telekinese und Teleportation,
    bei uns Terriern keine übersinnlichen Fähigkeiten sondern Standard-grins-
    liebe Terriergrüsse von Jule

    AntwortenLöschen
  15. Die Kommentare hier mit den Antworten sind ja schon fast so schön wie der Bloggbeitrag- einfach nur herrlich!
    Polly der Hundepullover sieht totschick aus - und dein Frauchen hat wirklich recht - trotz größer als der Bruder - bist du ja doch noch ein Baby... oder hättest du sonst den Kerzenständer runtergefegt *kicher*
    liebe Grüße
    Sali mit Chiru

    AntwortenLöschen