Mittwoch, 10. Juli 2013

Heuballen-Hochsprung

In diesem Sommer kommen mir die Heuballen besonders groß vor!
Die Anforderungen an den Beutejäger steigen von Jahr zu Jahr:
Kraft, Koordination, Stabilisierungsfähigkeit und Ausdauer
sind gefragt, wenn man hier erfolgreich jagen will.



Oh je, beim ersten Versuch habe ich einen deutlich zu kurzen Anlauf
genommen und der Absprung-Kraftstoß war auch nicht ausreichend!


-He, Karlsson, mit einem Klimmzug kommt du da nicht hoch!
-Halt du dich bloß raus, du Tiefflieger!
Du hast doch noch nie beim Heuballen-Hochsprung mitgemacht.
 



So, Polly nun guck dir mal an, wie ein Profi an die Sache heran geht:
 Bei optimaler Absprungstellung tendiert die Körperlängsachse
schon während des Anfluges in Richtung der Waagerechten.


ICH BIN DER KÖNIG DER TERRIER!
(Na ja, wenigstens für einen herrlichen Moment)



Jetzt folgt der kontrollierte Abflug mit Beute.


Und ich hopse ganz hoch, ich schaffe es - ganz bestimmt!


- Nun guck, jetzt bin auch oben.
- Aber nur, weil Frauchen dir geholfen hat, gib's zu, du Baby!


Na warte, du sollst nicht immer BABY zu mir sagen!
Mist, jetzt habe ich den Dummy oben vergessen...


Aber Frauchen hilft mir, sie wirft noch einen in die Wiese.
Den kann ich apportieren. Das mache ich prima.


Und ich passe inzwischen auf den Dummy auf,
den Polly einfach liegen gelassen hat.
Ja, wenn ihr mich nicht hättet!

Kommentare:

  1. hahahahahahhahahahaha, ich kann nicht mehr. Wie Karlsson da an dem Heuballen hängt. Aber er hat Recht, die Anforderungen steigen von Jahr zu Jahr.

    Herrlicher Post mit diesen Sprüchen - ich lach mich echt weg. Gehst Du unter einem Moskitonetz spazieren? Linda hat gestern Abend auch Heuballenspringen gemacht, aber an Fotos war nicht zu denken. Ich bin wegen der Insekten nur am um mich schlagen und dann kam schon der Bauer, um die Ballen abzuholen :(

    LG Andrea und der Sporthund ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren an einem eher kühlen Vormittag auf der Wiese, da waren GsD keine Stechviecher unterwegs und auch keine Bauern, die hinterrücks die Heuballen abtransportieren, auf die man gerade springen will :))
      Liebe Grüße aus Terrierhausen!

      Löschen
  2. Ich finde das Heuballenturnen so cool! Nur, bei uns habe ich nie welche gesehen, leider.
    Toll wie hoch Karlsson springen kann.

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Heuballen? Schade! Aber dafür habt ihr andere Herrlichkeiten... Liebe Grüße von uns.

      Löschen
  3. Boah - also wir finden da habt ihr eine echte Meisterleistung hingelegt - Respekt!
    Liebe Grüße
    Sali und Chiru

    PS Nachtrag von Chiru: Gut, dass es hier keine Heuballen momentan gibt - ich kenne Sali mit der Kamera - die hätte wieder keine Ruhe gegeben bis auch ich es versucht hätte... Ich hätte aber nicht so elegant dabei ausgesehen wie Karlsson!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Chiru, Übung macht den Meister! Ich hab' ja am Anfang auch ganz schön dumm da gehangen und mein Frauchen veröffentlicht das auch noch. Wie peinlich! Wuff, dein Karlsson

      Löschen
  4. Lieber Karlsson, liebe Polly,

    das habt ihr toll gemacht! Wie ihr da nur hochgekommen seid... ICH mache das anders, ich lasse mich immer von Frauchen heben. Hab ich schon als Baby gemacht. ich konnte schon auf die Couch springen, aber ich wollte nicht. Also hab ich mich davor gesetzt und Frauchen wurde irgendwann weich. Aber ihr macht das super, gaaanz alleine mit der richtigen Absprung-Berechnung da hoch hopsen. Klasse!

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Chris, in der Wohnung aufs Sofa heben lassen ist eine Sache, das ist ja quasi privat. Aber draußen in der Öffentlichkeit auf den Heuballen heben lassen? Das geht doch gar nicht! Könnte ja jeder sehen... Wuff, dein Karlsson

      Löschen
  5. Boah, wir sind beeindruckt. Karlsson du kannst aber hoch springen. Die Bilder sind klasse und wir haben ganz genau deine Anleitung zum Heuballen-Hochsprung gelesen. Bis jetzt liegen bei uns noch keine Heuballen, aber wenn es dann soweit ist, dann versuchen wir das auch.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toi, toi, toi! Wir wünschen euch viel Erfolg beim Nachmachen! Liebe Grüße aus Terrierhausen!

      Löschen
  6. Ach, ist diese Bildergeschichte herrlich!

    Die Dinger sind aber auch echt hoch und zur Saisoneröffnung muss natürlich - trotz Dreisatzrechnung im Kopf - erst einmal geprobt werden und die Muskulatur auf die optimale Sprungtemperatur gebracht werden.

    Der Klimzug ist köstlich - ich sehe die Abrutschsequenz *kicher*

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, werden den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung! Das Foto mit dem Klimmzug ist voll peinlich und Frauchen zeigt das hier auch noch rum *grummel* Wuff! Euer Karlsson

      Löschen
  7. Sockenhalterin Sabine10. Juli 2013 um 22:06

    Ich staune über die tollen Fotos, die sportliche Leistung der beiden Fellnasen. Mein Favorit ist sicherlich der Hangman Karlson. Er darf wirklich stolz auf sich sein. Socke ruft von hinten, dass sie heilfroh ist, dass es hier solche heuballen nicht gibt....

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, was alle an dem Foto mit dem Klimmzug finden, wirklich! Aber meine sportliche Leistung wird wenigstens gewürdigt, ich kann euch nämlich sagen, dass es ganz schön anstrengend war! Wuff! Euer Karlsson

      Löschen
  8. Hallo und ein freundliches Wuff,

    das 3. Bild ist der Brüller =) Hahahaha...sehr witzig =)

    Ihr seid ja richtige Hoch-Hüpf-Künstler =)

    Wuff, Deco und Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Deco, es war gar nicht witzig, sondern ganz schön anstrengend. Besonders, wenn man so eine kleine Schwester dabei hat, die pausenlos stört, alles besser weiß und am Ende nix auf die Reihe kriegt! Aber wem sage ich das... Wuff! Dein Karlsson

      Löschen
  9. Echt Hundewitzig, das hätte ich auch gerne. Kompliment auch an die Geschchtenschreiberin.
    Sommergrüsse von Ayka die heute am Schatten die Pfoten austreckt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Ayka, du kannst ganz froh sein, dass bei dir keine Heuballen rumliegen. Das ganze Gehopse ist nämlich fürchterlich anstrengend! Und wofür? Eine winzige Fleischportion gab es anschließend nur, stell dir das mal vor! Liebe Wuffels von Karlsson und Polly

      Löschen
  10. Was für schöne Bilder von zwei sportlichen Hunden - und erst die kleine Geschichte dazu, wirklich toll :)
    Solche Bilder wird es bei uns leider nicht geben - Laika hat Angst vor diesen komischen Dingern und Damon isst zwar bemüht, hat aber das Wachstum zu früh eingestellt.

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja Damon, with a Little help from my friends... Dann muss Frauchen eben die Räuberleiter machen, finden Karlsson und Polly, die lieb grüßen!

      Löschen
  11. I ,wonder if one day that......
    like a puppet on string....
    ach ne,
    like a Karlsson on a string.....
    Sandy Shaw wäre begeistert von Karlssons Puppenspieler-Klimmzug,

    aber auch die anderen Fotos sind herrlich:
    Karlssons eleganter Absprung nach dem ersten Fehlversuch,
    die Riesenanstrengung im Angesicht der Beute,

    und: Pollylangbein mit der Beute im Maul ist unwiderstehlich....und und und

    Liebe Grüsse Renate

    AntwortenLöschen
  12. Karlsson wäre mit Sicherheit begeistert gewesen, wenn ihn jemand am Strick hochgezogen hätte :))) Liebe Grüße von uns!

    AntwortenLöschen
  13. hahahaha...ist das cool....damit könnt ihr auftreten ...ich bin total begeistert denn leider bin ich sooooooo klein das ich nur auf die Ballen raufkomme wenn mich einer hoch nimmt aber man hat so eine tolle Aussicht über die Felder wenn Dackel erst mal oben ist :) Viel Spaß weiterhin ihr zwei !!!

    AntwortenLöschen
  14. WOW,ihr seid echte Sportskanonen und auch Baby(Pst,ich meins ganz lieb)Polly wird es lernen,obwohl es wirklich nicht einfach aussieht.
    Ihr seid Klasse und grüßt euer Frauchen,
    liebe grüße,
    euer muffin

    AntwortenLöschen
  15. Zirkusreif, die Kletter-Karlson-Nummer! Ich persönlich frage mich natürlich sowieso, wie man da bloß hochklettern kann.Und nach apportieren steht mir momentan auch nicht der Sinn - ich liege lieber auf der faulen Haut, ääh, auf der kühlen Diele. 1001 Sommergrüße schickt Euch Lucy

    AntwortenLöschen