Mittwoch, 17. Februar 2016

Frost und eine Runde durchs Dorf

 Eines Morgens, nachdem Regentag auf Regentag gefolgt war, 
öffnen wir die Vorhänge und es ist Frost. 
Endlich keine Matschepampe mehr, 
sondern herrlich hart gefrorener Boden. 
Vor Freude müssen wir erstmal eine Runde durch den Garten sausen.
 
Der Rasen ist über Nacht ganz weiß geworden 
und knistert herrlich unter den Pfoten.

Los Karlsson, spiel mit mir!

Hier versucht Polly, mir ein Bein zu stellen.

Aber nicht mit mir! Blitzeschnell schneide ich ihr den Weg ab.

Polly gibt nicht auf und rückt mir immer wieder auf die Pelle.

Aber natürlich zeige ich ihr, was eine Harke ist.

Und dann kann sie mich mal von hinten sehen! 

Die Sonne kommt hervor und das Wetter ist herrlich.
Darum beschließen wir, eine Runde durchs Dorf zu drehen.

Erstmal machen wir einen Abstecher zu dem kleinen See,
der schräg gegenüber von unserem Haus liegt.
Leider dürfen wir hier nur mal durch die Hecke gucken. Betreten strengstens verboten!
Der See ist nämlich ein Biotopf oder so was ähnliches.


Das heißt, dass hier praktisch alle Tiere ihren ihren Spaß haben dürfen.
Außer Hunden. Die dürfen hier nicht rein. 
Das finden wir diskriminierend.
Der olle Reiher guckt schon ganz grießgrämig.
Dabei lugen wir nur mal durch den Knick. 


Tschüs, Reiher und Enten. Wir gehen ja schon weiter.
Schließlich wollen wir nicht das biologische Gleichgewicht im Ökosystem stören.
Wir doch nicht.

 Irgendwie gibt es bei uns ganz schön viel Wasser.
Am Ende der Straße müssen wir über diese Brücke, 
um in die Dorfmitte zu kommen.

Das ist der Bach, den wir überqueren müssen.

Kaum eine Straßenecke weiter, kommt schon wieder die nächste Brücke.
Diesmal über einen anderen Bach.

Der Weg führt uns zu unserem Dorfteich.

Hier können die Enten heute über das Wasser laufen.
Das sieht lustig aus.


Auf dem Spazierweg um den Teich können wir ein bisschen spielen. 
Ein wenig Dummyspaß darf schließlich nicht fehlen.

Am Dorfteich gibt es noch eine Brücke.
Aber die führt auf den Kinderspielplatz.
Da dürfen wir natürlich auch nicht hin.

Auch wenn die Sonne scheint, ist es richtig kalt heute.
Darum hat das Pferd einen Mantel an.

Wir schnüffeln noch ein bisschen auf der Wiese herum.
Aber das Frauchen ruft schon wieder.

Wir kommen ja schon. 
Es ist spät geworden und wir wollen nach Hause gehen.

Die Sonne verabschiedet sich schon wieder.
Sie schickt uns noch einen fabenprächtigen Abendgruß.

Das war ein richtig schöner Wintertag.

Kommentare:

  1. Wow, was lustig!
    Aber - ein Top, durch das ein Terrier nicht toben darf, das kann gar kein Biotop sein *wichtignick*
    Coole Bilder - ich bräuchte auch so ein ordentliches Handy *seufz*

    Die Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bilder sind mit Ausnahme des ersten und des letzten nicht mit dem Handy gemacht. Da sie in der Qualität aber recht unterschiedlich waren, habe ich ihnen einen einheitlichen Vintage-Look gegeben, dann passte es wieder.
      Liebe Grüße aus Terrierhausen

      Löschen
  2. oh ja, der tolle frost knistert tatsächlich ganz toll unter den pfoten. es war mir am anfang recht unheimlich aber jetzt find ich frostknister wautoll...ich springe genau so über die felder und freue mich darüber :P

    die bilder sind sehr schön, irgendwie auf *alt* gemacht...gefällt mir sehr! ;)

    ganz liebe grüße,

    luana :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt dieser Vintage Look für Fotos auch, damit werde ich sicher noch öfter herumspielen.
      Liebe Grüße zurück aus Terrierhausen

      Löschen
  3. Das sieht ja eisig schön bei euch aus und eure Runde durchs Dorf hat uns gefallen. So einen See, wo Hund nicht hin darf, gibt es bei uns auch. Wir finden das doof.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir gönnen den Vögeln und Fröschen ihren Teich, dort wohnt z.B. auch der seltene Eisvogel. Den sehen wir aber nur ganz, ganz selten und auch grundsätzlich nur, wenn wir keine Kamera dabei haben. Aber wir finden, es könnte der Gerechtigkeit halber auch einen Hunde-Spaß-Teich geben. Dann wäre für alle gesorgt.
      Liebe Grüße aus Terrierhausen

      Löschen
  4. Auch wir mögen ja Eure Bildoptik sehr und schauen Euch deshalb immer wieder gerne und lange von jeder Seite an. Dazu braucht ihr uns auch gar kein Beinchen zu stellen... ;)

    Sehr schöner Ausflug!

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So fiese Tricks würden wir uns bei euch doch nie trauen :))
      Schön, dass ihr freiwillig vorbeikommt!
      Liebe Grüße aus Terrierhausen

      Löschen
  5. Ei, was für ein reicher Bummel und das auch noch mit sauberen Pfoten - Gratulation
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Ayka, das ist das allerallerschönste am Frost: Es bleiben alle sauber.
      Das hast rasiermesserscharf auf den Punkt gebracht!
      Liebe Grüße aus Terrierhausen

      Löschen
  6. Ich weiß nicht, nun wohnt ihr schon auf dem Land und dürft trotzdem nicht überall hin. Jetzt sagt nur noch, dass ihr mit Kackbeutel aufs Feld müsst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Freiheit ist auch auf dem Lande nicht grenzenlos. Bei uns in Schlewig-Holstein herrscht ganzjährig Leinenzwang im Wald und Hunde sind außerdem auf den Wiesen, die gemäht und zu Silage verarbeitet werden, nicht gern gesehen, weil Hundekot im Futter schädlich für die Kühe ist.
      Als ob wir da hinmachen würden... Es ist also gar nicht so einfach, ein Fleckchen zu finden, auf dem wir uns ungestört und legal ausleben dürfen.
      Liebe Grüße aus Terrierhausen

      Löschen
    2. Puh, ist das schwierig. Da kann ich ja fast froh sein, dass ich drinnen bleiben darf.

      Löschen
  7. Ja, wir lieben den Frost auch so sehr. Endlich mal kein Date mit der Badewanne nach jedem Gassigang.

    Die Bilder sind aber doch nicht mit einem Handy gemacht, oder? Ich habe ein recht ordentliches Handy (I-phone 6 plus) und bekomme solche Bilder nicht hin. Aber ist ja auch egal, wir haben Eure Dorfrunde, die ja eigentlich eine Brückenrunde war sehr genossen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die Bilder habe ich mit Ausnahme des ersten und letzen Fotos mit meiner Kamera (Nikon) gemacht. Das Bild am Anfang und am Ende habe ich mit dem Handy (iPhone 5) gemacht. Da sie aber in der Qualität und von den Lichtverhältnissen alle sehr unterschiedlich aussahen, habe ich ihnen einen einheitlichen Vintage-Look verpasst. Ich finde, der ganze Post sieht jetzt harmonischer und mehr wie "aus einem Guß" aus.
      Liebe Grüße aus Terrierhausen

      Löschen